Kleine Berliner Chronik 1376- 1648

1376/1380  
Große Brände zerstören Berlin.
1324
 Der Probst Nikolaus von Bernau wird vor der Marienkirche von aufgebrachten Berlinern ermordet.

1348
 Der falsche Waldemar verursacht Krieg zwischen den Wittelsbachern und Karl IV.
1375
Kaiser Karl IV. erstellt ein Landbuch, das einen Überblick über die Abgabenleistungen in der Mark Brandenburg gibt.
1415 
Die Hohenzollern werden die neuen Herrscher über die Mark Brandenburg. Neuer Landesherr ist Friedrich IV. von Hohenzollern (Kurfürst Friedrich I. von Brandenburg).
1443
 Kurfürst Friedrich II., auch Eisenzahn genannt, legt den Grundstein für ein neues Schloss, das 1451 fertiggestellt wird. Das Berliner Schloss bestand 500 Jahre (siehe auch 1950).
1. 11. 1539
Joachim II. führt die Reformation in Berlin ein.
1542
 Das Jagdschloss Grunewald wird von Caspar Theyß erbaut.
1576
Die Pest wütet in Berlin. Ungefähr 4000 Menschen sterben.
1594  
Die Zitadelle Spandau wird fertiggestellt.
1617   
Die erste Berliner Wochenzeitung erscheint.
1618-48 
 Der Dreißigjährige Krieg sorgt für Zerstörungen und Bevölkerungsschwund.

1647
Die Straße Unter den Linden wird während der Regierung Friedrich Wilhelms (Großer Kurfürst) angelegt. Sie hat ihren Namen von 1000 Lindenbäumen, die dort angepflanzt wurden.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Kurioses Berlin - die vergessene Freilichtbühne in der Marienhöhe

Berliner - Albert Ngwa

Berliner Sagen - der Schatz auf dem Tempelhofer Feld

Berlin Hauptstadt der Rekorde