Berliner Gedenktage - 12. Mai 1949

Am 12. Mai wird am Luftbrückendenkmal an die Toten erinnert, die ihr Leben für die Freiheit Berlins gaben.
Vom 24. Juni 1948 bis zum 12. Mai 1949 blockierte die Sowjet Armee den Zugang nach Berlin, Die Alliierten versorgten die Bevölkerung auf dem Luftweg. Doch leider verunglückten über 70 Menschen tödlich. 
Zum Gedenken an die Toten wurde Anfang der 50er Jahre in Tempelhof ein Denkmal errichtet.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Kurioses Berlin - die vergessene Freilichtbühne in der Marienhöhe

Berliner - Albert Ngwa

Berliner Sagen - der Schatz auf dem Tempelhofer Feld

Berlin Hauptstadt der Rekorde