Kurioses Berlin - das nie vollendete Denkmal

Am 13. August 1951 wurde auf dem Potsdamer Platz der Grundstein für ein Denkmal für Karl Liebknecht gelegt, der hier einst eine Demonstration organisierte. Durch den Kalten Krieg und Mauerbau wurde das Denkmal nie vollendet. In den 1990er Jahren wurde der Grundstein schließlich abgetragen, doch 2002 wieder aufgestellt.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Kurioses Berlin - die vergessene Freilichtbühne in der Marienhöhe

Berliner - Albert Ngwa

Berlin Hauptstadt der Rekorde

Berliner Sagen - der Schatz auf dem Tempelhofer Feld