Berliner - Karl-Heinz Neizel (Kalle)

 
In dieser Kategorie stelle ich Berliner vor - Waschechte und Zugezogene.



Wo bist du geboren?
Ich bin am 30.11.1949 in Berlin im Krankenhaus in der Mühlenhoffstr.17 (Kreuzberg) geboren.

Was gefällt dir besonders an Berlin? 
Die Mentalität der Menschen, dass man rauskommt nach Tegel, Grunewald oder ins Umland, dass man Land und Leute kennenlernt.

Was magst du nicht an Berlin?
Die vielen Menschen, die keine feste Bleibe haben, denn ich war selbst von 2004 bis Juni 2007 obdachlos. Das ist meine größte Sorge. Es müsste mehr für die Obdachlosen, die auf der Straße leben, getan werden.

Was würdest du in deinem Leben ändern? 
Wenn ich eine größere Wohnung hätte, würde ich einen Obdachlosen zu mir nehmen und ihn versorgen und ihn auch dort schlafen lassen. Allerdings müsste ich mit ihm Behördengänge machen und einen Ausweis beantragen, damit man weiß, wo er wohnt. Ich würde mit ihm zur Kleiderkammer fahren, damit er dort vernünftige Sachen bekommt. Und er kann auch mal alleine rausgehen, wenn er es möchte.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Kurioses Berlin - die vergessene Freilichtbühne in der Marienhöhe

Berliner - Albert Ngwa

Berliner Sagen - der Schatz auf dem Tempelhofer Feld

Berlin Hauptstadt der Rekorde