Historisches Berlin - Spuren, woran ihr die ehemalige ehemalige Grenze erkennt.




Die Berliner Mauer teilte unsere Stadt vom 13.8.1961 bis 9.11.1989. Auch heute findet ihr noch Spuren - Spuren, die ihr auf den ersten Blick oft nicht erkennt. Die ihr erst erkennt, wenn ihr genauer hinschaut und euch mit der Geschichte des Ortes, wo sie zu finden sind, befasst. Die meisten Mauerspuren finden sich im Gebiet um die Bernauer Straße.

Durch diese Tür gingen die Grenzposten ein und aus
 Einsam steht dieser Grenzpfahl am Efeu an der Mauer und denkt an alte Zeiten zurück, als es hieß: "Stopp, hier geht es nicht weiter!" Gott sei Dank, sind diese Zeiten vorbei.
 Alt und rostig ist dieser langweilige "Fahradständer", doch die wenigsten wissen, dass er einst zur Grenze gehörte.  "Stopp, ab hier geht es nicht mehr weiter", scheint er immer noch zu denken.  Diese Zeiten sind lange her.

Hier sieht man es deutlich, die Steine zeigen an, wo einst die Mauer war.

Überall in der Stadt findet man noch Spuren von der Berliner Mauer - sogar in Friedhöfen, Parks oder Grünanlagen!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Kurioses Berlin - die vergessene Freilichtbühne in der Marienhöhe

Berliner Originale - Anna Luise Karsch, die deutsche Sappho

Witze uff Berlinerisch

Leseprobe zu Urlaub zu Hause in Berlin

Berliner - Albert Ngwa