Berliner Denkmäler und Skulpturen - Der Hauptmann von Köpenick





 Am 16. Oktober 1906  drang der Schuster Wilhelm Voigt  mit einem Trupp Soldaten in das Rathaus Köpenick ein, verhaftete den Bürgermeister und raubte die Stadtkasse. Dieser Streich machte den Hauptmann von Köpenick über die Grenzen Berlins hinaus berühmt. Ist er nicht liebenswürdig, der Hauptmann von Köpenick? Diese Statue steht vor dem Rathaus Köpenick.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Kurioses Berlin - die vergessene Freilichtbühne in der Marienhöhe

Berliner - Albert Ngwa

Berliner Sagen - der Schatz auf dem Tempelhofer Feld

Berlin Hauptstadt der Rekorde